Karawanserail’s

Ursprung:

Diese alte Rasse entstand, indem sich über viele Generationen hinweg heimische Tiere auf natürliche Weise paarten und nicht etwa auf Grund eines lokalen Zuchtprogramms. Kulturfolger, keine Hauskatzen!

Ihr Ursprung liegt im türkischen Hochland in der Nähe des Van-Sees.

Man nennt sie auch türkische Schwimmkatze, weil sie eine natürliche Vorliebe für Wasser hat und im Gegensatz zu den meisten ihrer Artgenossen gerne schwimmt.

Sie ist auf beiden Seiten des Atlantiks beliebt; in Westeuropa kennt man sie seit den fünfziger Jahren.

Die rotbraun-weisse Variante ist vorherrschend, aber inzwischen sind ebenso andere Schattierungen - wenn auch nicht einstimmig - zugelassen.

In der Türkei selbst bevorzugt man weisse Exemplare.

Türkisch Van

Charakter:

Redselig, freundlich, gutmütig und intelligent, sehr selbstbewusst.

Körperbau:

Langer, stämmiger Körper mit kräftigen Beinen.

Die behaarten Pfoten sind wohlgeformt, der Schwanz sollte proportional zur Körperlänge sein. Der Kopf ist keilförmig mit langer, gerader Nase. Hoch angesetzt und gut behaart sind die mittelgroßen Ohren.

Fell:

Lang, weich und seidig.

Das jeweils individuelle Muster sollte sich auf den Kopf beschränken, der typischerweise eine weisse Blesse besitzt.

Der Rest des Körpers sollte kalkweiss sein, ohne Vergilbungen oder andere Schattierungen.

Augen:

Groß und oval; bernsteinfarben, blau, oder ein blaues und ein bernsteinfarbenes Auge

 

Merkmale:

Fellpflege:          Häufig, im Sommer seltener

Stimme:              angeblich still (Anm. D.Verf.: Können wir so nicht unbedingt unterschreiben eher redselig

Temperament:     Mäßig bis hoch aktiv; diese Rasse liebt Schwimmen und Planschen

Ursprungsland:    Türkei

Varianten:           Rotbraun (Auburn), Creme; Beide Fellfarben mit bernsteinfarbenen, blauen oder ungleichen Augen; in manchen Clubs auch schwarze und blaue Katzen; Schildpatt und Tabbys.

Rasse:                 Weltweit anerkannt

 

Besonderheit:      Steht unter Artenschutz, seltenste Rasse der Welt

 

Ursprungsnachweis (sofern nicht anders vermerkt)

Claire Bessant „Katzen Verhalten, Pflege und Haltung, Rassen“ ; Augustus Verlag, Augsburg 1999; ISBN  3-8043-7134-5; Copyright  Weltbild Ratgeber Verlage GmbH & Co KG; Kapitel  Rassekatzen Halblanghaar; Seite 185

wp16192e88.png

Weitere Infos: Wikipedia unter Vankatzen und Vansee